Sci-Bi: Digitalisierung in Logistik und Transport

Projektlaufzeit

01.04.2018. - 31.10.2018.

Im Projekt einbezogenen Länder und Institutionen

flag-LV
Transport and Telekommunikationsinstitut
flag-LV
RISEBA, Riga Internationale Universität für Wirtschaft und Betriebswirtschaftslehre
flag-LT
Vilnius Gediminas Technische Universität
flag-EE
Technische Universität Tallinn
flag-DE
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, ILM, Institut für Logistik und Materialflusstechnik
flag-DE
Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und –automatisierung IFF

Ziel des Projekts

Das Ziel des vorliegenden Projekts ist es, die Forschungsleistung Lettlands im Bereich Digitalisierung in Logistik und Transport zu stärken und hierfür die Nutzung von Synergien zwischen Wissenschaft und Wirtschaft anzuregen. Dies soll schließlich zum Kapazitätsaufbau in den Baltischen Staaten beitragen.

Hauptaktivitäten des Projekts

26.04.2018: Open Workshop “Digitalization in Logistics and Transport” in  Riga, TTI:

19.06.2018: Doktorandenworkshop in Magdeburg.

16.10.2018: Doktorandenworkshop “Sci-Bi: “Digitalization in Logistics and Transport”” in Riga, TTI:

Die erreichte Projektzielgruppe

26.04.2018: Open Workshop “Digitalization in Logistics and Transport” in  Riga, TTI:

Direkt: PhD – und Masterstudierende aus den baltischen Staaten, baltische DozentInnen aus Transport und Logistik, 63 TeilnehmerInnen

19.06.2018: Doktorandenworkshop in Magdeburg: Direkt: PhD- und Masterstudierende aus  verschiedenen Ländern hören Inputpräsentationen von einem lettischen und einem deutschen Vertreter aus der Wirtschaft, 50 TeilnehmerInnen

16.10.2018: Doktorandenworkshop “Sci-Bi: “Digitalization in Logistics and Transport”” in Riga, TTI:

Direkt: PhD- und Masterstudierende aus den baltischen Staaten, 12 TeilnehmerInnen; aus Wirtschaft und Logistikbereich, 8 TeilnehmerInnen

Indirekt: Baltische Dozierende aus Transport und Logistik und Doktorandenbetreuung, 20 TeilneherInnen, zusammen – 49 TeilneherInnen