Individualisierte Rehabilitation: Verkörperung der Bewegung

Projektlaufzeit

01.06.2021. - 15.11.2021.

Im Projekt einbezogenen Länder und Institutionen

flag-LT
Litauische Universität der Gesundheitswissenschaften
flag-LV
Riga Stradinš-Universität
flag-DE
Johannes-Gutenberg-Universität Mainz

Projektleiterin

Dr. Agnė Slapšinskaitė

Projektziele

Der Online-Workshop war für Rehabilitationsspezialisten (sowohl Studenten als auch Kliniker) wissenschaftlich nützlich, da er die Bewegungsvariabilität als wesentlich für die Erforschung der Regelmäßigkeiten in der Dynamik des Individuums in seiner Umgebung förderte. Dies sollte das Interesse an individualisierten Rehabilitationsansätzen steigern. Therapeuten wurden ermutigt, Forschung in differenzielles Lernen zu übersetzen, sobald sie selbst versuchten, sie weiter in klinische Programme zu übersetzen. Die Teilnehmer versuchten, ihre Laufmuster unter sich ständig ändernden internen und Umweltbedingungen zu verstehen.

Hauptaktivitäten des Projekts

1.Litauische Universität der Gesundheitswissenschaften, Kaunas, Litauen (23-09-2021) (online)

a.) Während des Online-Workshops über TEAMS hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, situative Lernkompetenzen zu entwickeln und Fähigkeiten zu entwickeln, um differentielles Lernen in der Rehabilitationspraxis anzuwenden.

b.) Individuelle Konsultationen (weitere wissenschaftliche Implikationen und praktische Anwendungen.

c.) Versetzung der Forschung im Bereich des differenzialen Lernens auf klinische Programme.

2. Riga Stradinš Universität, Lettland (27-09-2021) (online)

a.) Während des Online-Workshops über TEAMS hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, situative Lernkompetenzen zu entwickeln und Fähigkeiten zu entwickeln, um differentielles Lernen in der Rehabilitationspraxis anzuwenden.

b.) Individuelle Beratungen (weitere wissenschaftliche Implikationen und praktische Anwendungen)

c.) Übersetzen Sie die Forschung zum differenziellen Lernen in die Praxis (Videoformat).

3. Praktischer Workshop online und Kommunikation mit Studenten aus Litauen und Lettland (29-10-2021) (online)

a.) Gruppendiskussion, Videofilmaustausch mit litauischen und lettischen Studenten unter Begleitung von Prof. Wolfgang Schöllhorn.