Vom Licht aktiviertes 4d gedrucktes Material

Projektlaufzeit

01.06.2019. - 15.11.2019.

Im Projekt einbezogenen Länder und Institutionen

flag-LV
Universität Lettlands
flag-DE
Universität Bayreuth

Ziel des Projekts

Ziel des Projekts ist es, die Wirkung von Licht unterschiedlicher Wellenlänge auf das Falten von Polystyeneplatten für lichtaktivierte mechanische Vorrichtungen zu untersuchen. Dieses Projekt wäre die erste Aktivität in einer längeren Zusammenarbeit zwischen den beiden Forschungseinrichtungen auf dem Gebiet der smart Materialien.

Hauptaktivitäten des Projekts

  1. Die Synthese und Herstellung von Polystyreneplatten. Universität Bayreuth.
  2. Die Prüfung der Wirkung von Licht unterschiedlicher Wellenlänge auf die Falteigenschaften von Polystyreneplatten. LU Institut für Festkörperphysik
  3. Zwei Vorträge über den 4D-Druck als innovative Technologie – Universität Lettland und Riga Technischen Universität
  4. Ein Workshop für Schüler, die sich für Physik und Chemie interessieren, LU Schule für junge Physike
  5. Eine gemeinsame Veröffentlichung zu den Ergebnissen des Forschungsprojekts

Direkte und indirekte Zielgruppe

Direkte Zielgruppe: die beiden beteiligten Labors – Labor für optisches Materialien, Institut für Festkörperphysik der Universität Lettlands und Ionov Forschungsgruppe, – erwartete Anzahl 20

Indirekte Zielgruppe: Die Physik- und Ingenieurstudenten der Universität Lettland und der Riga Technischen Universität sowie Gymnasiasten, die ein Studium der Ingenieurwissenschaften an der Universität planen – erwartete Anzahl 300

Öffentliche Veranstaltungen im Rahmen des Projekts

  1. Zwei Vorträge über den 4D-Druck als innovative Technologie – – Universität Lettland und Riga Technischen Universität, 10.2019
  2. Workshop für Schüler, die sich für Physik und Chemie interessieren, LU Schule für junge Physiker, 11.2019